PREISINGER Heideboden rot 2015

Weingut Claus Preisinger, Preisinger Claus
Rotwein; Cuvee
Gebiet: Neusiedlersee, Burgenland
weinfreak stellt fest: Top100: #97

4 Händler im Preisvergleich


Normalflasche (0,75lt)

Zum Shop
13.60€
ab 1 Stk*
Vinothek Dunkelsteinerwald
Preisliste
Zum Shop
15.00€
ab 1 Stk*
Weinhandel Wild
Preisliste
Zum Shop
15.90€
ab 1 Stk*
PubKlemo
Preisliste
Zum Shop
16.07€
ab 1 Stk*
WINEFORUM online vinothek
Preisliste
Zuletzt gesehen bei ps-wein.de um 15.75€/Stk*.
Zuletzt gesehen bei rotWEISSrot um 15.80€/Stk*.
Zuletzt gesehen bei Wagner's Weinshop um 16.90€/Stk*.
*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Händlers. Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen

Andere Jahrgänge im Vergleich

Jahrgang 2015ab 13.60€, 4 Hdl
Keine professionelle Bewertung gefunden
Jahrgang 2014ab 15.00€, 1 Hdl
89 FAL (∅ 10.68€/0.75)
Jahrgang 2013zuletzt 14.17EUR
93/100 P. LOB (∅ 17.21€/0.75)
91 FAL (∅ 16.77€/0.75)
Jahrgang 2012zuletzt 13.00EUR
90 FAL (∅ 13.28€/0.75)
Jahrgang 2007zuletzt 13.70EUR
91 FAL (∅ 16.77€/0.75)
Jahrgang 2002zuletzt 13.00EUR
Keine professionelle Bewertung gefunden
Details zu den verwendeten Abkürzungen:
RP ... Robert Parker’s Wine Advocate
FAL ... Falstaff / Peter Moser
CBTI ... Chicago Bev. Testing Institute
WE ... Wine Enthusiast
WS ... James Suckling / Winespectator
WW ... Rene Gabriel/weinwisser.de
GM ... GaultMillau-Guide Österreich
VIN ... Vinaria
GR ... Gambero Rosso
ALC ... A la Carte
SÖW ... Salon Österreichischer Wein
AWC ... Austrian Wine Challenge
IWC ... IWC / Stephen Tanzer
VIN ... Vinaria (alt, bis 2008)
LOB ... Lobenbergs Gute Weine
RWR ... rotweissrot.de
IWB ... IWB Fohringer
HK ... Wine Guide Austria - Helmut Knall
WP ... wein.pur | GENUSS Magazin
In Klammer neben der Auszeichnung steht der Durchschnittspreis in der jeweiligen Auszeichnungshöhe

1 Besucherkommentar(e)


im weon&co supergeil. vll, weil schon 2 tage offen. eine kiste gekaift. zuhause deutlich mostig. mit längerer stehzeit besser geworden, aber dennoch irgendwie verwirrend geblieben.
Gesamteindruck:
von weinbert, am 15. 10. 2017